LENZING™ ECOVERO™ ist die ökologischste und sauberste Viskose, die man aktuell herstellen kann. Sie wird streng nach den Richtlinien des EU Öko-Labels produziert.

 

Was ist überhaupt Viskose?

Als Viskose bezeichnet man künstlich hergestellte Fasern aus Cellulose. Diese werden durch chemische Behandlung aus zerkleinertem Holz gewonnen.

 

Was ist überhaupt Viskose?

Als Viskose bezeichnet man künstlich hergestellte Fasern aus Cellulose. Diese werden durch chemische Behandlung aus zerkleinertem Holz gewonnen.

Warum verwenden wir LENZING™ ECOVERO™?

Zum einen, weil die Produktion nachhaltig ist und unsere Umwelt weniger belastet. Zum anderen, weil das Material viele tolle Eigenschaften hat. Welche das sind? Einfach klicken und mehr erfahren.

Glänzend, glatt und weich

LENZING™ ECOVERO™ hat eine sehr feine und gleichmäßige Faserstruktur – ganz ähnlich wie Seide.

Fließender Look

Das Material ist sehr leicht, was für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Unsere Designer lieben es, weil es sich super für fließende Looks eignet.

Die perfekte Sommerfaser

LENZING™ ECOVERO™ ist ein kühler Stoff, der viel Wasser aufnehmen kann, ohne sich dabei nass anzufühlen. Also das perfekte Material für heiße Tage – oder wichtige Präsentationen.

Brillante Farben

Neben dem Tragekomfort, bietet die hohe Saugfähigkeit des Materials noch einen unübersehbaren Vorteil: Extrem leuchtende Farben. Die bleiben übrigens auch nach zahlreichem Waschen erhalten.

Biologisch abbaubar

Im Gegensatz zu Kunstfasern wird der Stoff zu 100% aus nachwachsenden Rostoffen gewonnen – und ist damit vollständig biologisch abbaubar.

 

Was ist das Problem an herkömmlicher Viskose?

Holz aus Regenwäldern

Das Problem beginnt schon mit dem Rohstoff: Das Holz stammt in vielen Fällen aus bedrohten Regenwäldern.

Lange Transportwege

Das Rohmaterial wird oft um den halben Erdball geschifft, was viel CO2-Ausstoß verursacht.

Gefahr durch giftige Gase

Bei der Herstellung von Viskose kommen giftige Chemikalien zum Einsatz. Oft gelangen diese als Gase nach außen und belasten die Umwelt.

Hoher Energie- und Wasserverbrauch

Herkömmliche Produktionsverfahren benötigen viel Energie und Wasser. Außerdem werden nur 30% des wertvollen Rohstoffes Holz verwendet: Die restlichen 70% werden weggeworfen.

Was ist das Problem an herkömmlicher Viskose?

Das Problem beginnt schon mit dem Rohstoff: Das Holz stammt in vielen Fällen aus bedrohten Regenwäldern.

Lange Transportwege

Das Rohmaterial wird oft um den halben Erdball geschifft, was viel CO2-Ausstoß verursacht.

Gefahr durch giftige Gase

Bei der Herstellung von Viskose kommen giftige Chemikalien zum Einsatz. Oft gelangen diese als Gase nach außen und belasten die Umwelt.

Hoher Energie- und Wasserverbrauch

Herkömmliche Produktionsverfahren benötigen viel Energie und Wasser. Außerdem werden nur 30% des wertvollen Rohstoffes Holz verwendet: Die restlichen 70% werden weggeworfen.

 

Was macht LENZING™ ECOVERO™ besser?

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Unser Partner Lenzing mit Sitz in Österreich verwendet für die Produktion ausschließlich FSC- und PEFC-zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Kurze Transportwege

Das Holz kommt nur aus nahegelegenen Wäldern. Die Kombination aus einem besonders nachhaltigen Produktionsverfahren und deutlich kürzeren Transportwegen reduziert die CO2-Emissionen um die Hälfte.

Ein geschlossener Kreislauf

Lenzing hat ein besonders nachhaltiges Verfahren entwickelt, bei dem ein Großteil des Wassers und alle Chemikalien recycelt und wiederverwendet werden. Die Folge? 0% Umweltbelastung.

50% weniger Energie- und Wasserverbrauch

Lediglich das saubere Kühlwasser verlässt den geschlossenen Produktionsprozess. Das neue Verfahren spart zudem 50% der Energie ein. Die benötigte Energie wird übrigens vollständig im Werk selbst generiert.

Was macht LENZING™ ECOVERO™ besser?

Unser Partner Lenzing mit Sitz in Österreich verwendet für die Produktion ausschließlich FSC- und PEFC-zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Kurze Transportwege

Das Holz kommt nur aus nahegelegenen Wäldern. Die Kombination aus einem besonders nachhaltigen Produktionsverfahren und deutlich kürzeren Transportwegen reduziert die CO2-Emissionen um die Hälfte.

Ein geschlossener Kreislauf

Lenzing hat ein besonders nachhaltiges Verfahren entwickelt, bei dem ein Großteil des Wassers und alle Chemikalien recycelt und wiederverwendet werden. Die Folge? 0% Umweltbelastung.

50% weniger Energie- und Wasserverbrauch

Lediglich das saubere Kühlwasser verlässt den geschlossenen Produktionsprozess. Das neue Verfahren spart zudem 50% der Energie ein. Die benötigte Energie wird übrigens vollständig im Werk selbst generiert.

 

Und was ist Dein ECOVERO™ Style?

 

Diese Ergebnisse wurden mit Hilfe des Higg Material Sustainability Index (Higg MSI) der Sustainable Apparel Coalition berechnet. Die Higg MSI-Tools bewerten die Auswirkungen von Materialien von der Rohstoffgewinnung über die Produktionsphase (cradle-to-gate) für ein fertiges Material (z.B. bis zu dem Punkt, an dem die Materialien bereit sind, zu einem Produkt montiert zu werden). Diese Abbildung zeigt jedoch nur die Auswirkungen von der Rohstoffgewinnung bis zur Faserherstellung (cradle to fiber production gate). Der Higg MSI Score von LENZING™ ECOVERO™ Viscosefasern wurde auf Basis von Lenzing Fasern berechnet, die bereits im Higg MSI aufgeführt sind.