Eine lange Lebensdauer ist ein wichtiger Faktor für die Nachhaltigkeit unserer Kleidung. Wir haben unsere Designerin Johanna gefragt, wie sie sicherstellt, dass ARMEDANGELS Teile halten, was sie versprechen. Hi Johanna, stell dich doch erstmal kurz vor.
Ich bin Johanna, 32 Jahre alt und ich bin Senior Designer. Ich gestalte die Herren-Kollektion hier bei ARMEDANGELS.

Wie würdest du jemandem, der gar keine Ahnung hat, deinen Job erklären?
Ich würde erzählen, dass wir uns viermal im Jahr zusammensetzen und erstmal brainstormen. In diesen Meetings legen wir fest, in welche Richtung die jeweiligen Kollektionen gehen sollen. Dann kommt der Teil, der mir am meisten Spaß macht: Die Recherchephase. Das heißt ich stöbere in Läden herum, fahre in andere Städte und sammle Eindrücke und Ideen. Dann kommt der kreative Teil, denn mit diesen Eindrücken entwickele ich dann die Kollektion.

Johanna, Designer - Interview - ARMEDANGELS Blog Kannst du anhand eines ARMEDANGELS Teils erläutern, was ihr im Design für die Langlebigkeit unserer Produkte tut?
Wenn wir uns zum Beispiel eines unserer Hemden für Männer ansehen, wären die Kappnähte das erste, was ich erwähnen würde. Diese stärkeren Nähte machen das Produkt richtig reißfest. Außerdem hat jedes Teil unterschiedliche Punkte, die besonders anfällig sind. Bei Button-Down-Hemden ist das zum Beispiel der kleine Knopf am Kragen. Hier arbeiten wir oft mit kleinen Unterlegscheiben, die stabilisieren und verstärken diese Punkte dann noch einmal. Bei Hemden sind außerdem die Brusttaschen noch eine kritische Stelle. Hier setzen wir kleine „Riegel“, sogenannte Bartacks, dann reißt da nichts mehr. Oder wir verstärken kritische Punkte mit einem Lining, also einer Einlage innerhalb des Stoffes. Zusammengenommen helfen alle diese Massnahmen enorm dabei, ein Produkt langlebiger zu machen.

„Wir wollen moderne Lieblingsstücke machen, die länger als eine Saison halten.“
Wie stark ist der Einfluss von aktuellen Trends auf unsere Kollektion?
Nicht sonderlich stark. Wir greifen eher grundsätzliche Strömungen auf statt kurzfristiger Trends. Alles andere widerspräche unserer Philosophie: Wir wollen moderne Lieblingsstücke machen, die nicht nur eine Saison halten – und zwar nicht nur wegen der guten Verarbeitung, sondern auch hinsichtlich unseres Designanspruchs.

Johanna, Designer - Interview - ARMEDANGELS Blog Johanna, Designer - Interview - ARMEDANGELS Blog Warum arbeitest du bei ARMEDANGELS?
Ich finde es wichtig, hinter der Marke stehen zu können, für die ich arbeite. Ich habe schon in einigen anderen Firmen gearbeitet und einiges gesehen. Vieles davon hat mir gar nicht gefallen, besonders wenn man sich die Produktionsstätten ansieht – wenn man in einer Färberei unterwegs ist und dann ist es da echt dreckig und es wird nicht darauf geachtet, ob mit den Chemikalien alles richtig läuft. Dazu kommt noch ein enormer Preisdruck. Diese Dinge gehen wir hier bei ARMEDANGELS ganz anders an und das finde ich wirklich sehr gut! Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Lieferanten zusammen. Wir achten darauf, dass die Arbeiter ihren fairen Lohn bekommen. Wir stellen sicher, dass die Leute nicht mit irgendwelchen gesundheitsschädlichen Chemikalien arbeiten müssen. Das fühlt sich viel besser an.

Danke, Johanna.